In den Sommerferien wiederholen wir vom 21. August bis zum 1. September unseren Ausflug „Go to Hel“. Die polnische Halbinsel Hel trennt die Danziger Bucht von der Ostsee. Damit bietet sich die Möglichkeit je nach Wetter Wracks in der Danziger Bucht aber auch in der Ostsee zu betauchen. Das Örtchen Hel ist ein polnischer Urlaubsort mit moderaten Preisen und eignet sich auch gut für einen Familien-Urlaub. Es gibt einen sehr schönen Ostsee-Strand und viel Wald zum Wandern.
Bei Interesse meldet euch bitte bei Peter.



Direkt im Anschluss steht unsere Ostsee Wrack Safari vom 4. bis 11. September an. Hier werden wir UW-Archäologen bei der Begutachtung des Zustandes von Wracks wie der Gustloff, der Steuben und der Goya unterstützen. Hoffen wir, dass das Wetter mitspielt.
Diese Reise ist leider bereits ausgebucht.


Für den November planen wir wieder eine Reise nach Ägypten. Wenn die Sicherheitslage und die Airlines es hergeben, fliegen wir nach Dahab (Sinai). Andernfalls weichen wir auf El Gouna oder Safaga aus. Wer Interesse oder Vorschläge hat, kann sich bei Peter oder Carsten melden.

Ausbildungsmöglichkeiten:
Wir bieten euch die Möglichkeit, mit uns Kurse für Sport und technische Taucher vor Ort
in interessanter Umgebung, warmem Wasser und bei guter Sicht durchzuführen. Theorie und Pooltraining können bereits vorab in Berlin absolviert werden, damit ihr eure wertvolle Zeit im Urlaub, nicht in Schulungsräumen verbringen müsst. Informationen zum Kursangeboten findet ihr wie immer auf unserer Webseite oder auf unserer Facebookseite (facebook.com/FunTecDiving).

Solltet ihr an der Reise und unseren Kursangeboten Interesse haben, meldet euch bitte rechtzeitig unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder kommt am letzten Freitag eines Monats ab 19:00 Uhr zu unserem Taucherstammtisch in die Gaststätte Deichgraf (Nordufer 10, 13353 Berlin).

Anmeldungen unter: peter(at)fun-tec-diving.de oder unter 01520/4869608



Empfange HTML?

Joomla Extensions powered by Joobi
Zum Seitenanfang